Netzwerk AG

Die Netzwerk AG am Weißenberg kümmert sich um den reibungslosen Betrieb des Hausinternen Netzwerks. Jedes der 174 Zimmer ist über ein Cat 5e Kabel an einer RJ45 Buchse mit einer Bandbreite von 1 Gigabit/s an das Hausnetz angeschlossen. Das Haus hat zudem über das Rechenzentrum der RWTH Zugang zum Deutschen Forschungsnetz und ist dort mit einer Bandbreite von 1 Gigabit/s über Lichtwellenleiter angeschlossen. Im Haus sind auch 4 Access-Points installiert, die das Wohnheim mit eduroam versorgen, außerdem wurde ein eigenes WLAN Netz (SAW) eingerichtet.

Informationen für zukünftige Bewohner

Du wirst bald im Studentenwohnheim am Weißenberg einziehen und fragst dich gerade, wie du möglichst schnell an deinen Netzwerkanschluss kommst? Dann bist du hier genau richtig. Hier findest du Informationen dazu:

Um das Netzwerk des Wohnheimes nutzen zu können, musst du Mitglied im Verein „Studenten am Weißenberg e.V.“ werden. Dieser Verein verwaltet alle studentisch organisierten Einrichtungen des Hauses, wie z.B. das Netzwerk, aber auch den Waschraum oder den Werkzeugverleih. Mitgliedsanträge und weitere Infos zum Verein findest du unter dem Menüpunkt „Verein“. Wenn du Vereinsmitglied wirst, werden deine Daten in die hausinternen Datenbank aufgenommen, du bist damit automatisch berechtigt das Netzwerk zu nutzen.

Mit der Nutzung des Hausnetzes akzeptierst du die Nutzungs- und die Verhaltensregeln zur verantwortungsvollen Nutzung von Datennetzen im Deutschen Forschungsnetz, die du auch als Kopie von der Netzwerk-AG bekommen kannst bzw. immer unter den oben angegebenen Links einsehen kannst. Vor Beginn jeden Semesters bekommst du eine Erinnerungsnachricht mit der Zahlungsaufforderung für die Mitgliedsgebühr für die nächsten sechs Monate per Mail oder du lässt diese automatisch per SEPA-Lastschrift abbuchen.

Invalid Displayed Gallery